Outfit

With Only Cherry Blossoms on my Mind

Achja, ich weiß noch damals, während meiner ersten Bloggertage, da war es mir unglaublich peinlich in der Öffentlichkeit Fotos zu machen. Ich habe dann meistens irgendwelche Gegenden ausgesucht wo höchstwahrscheinlich kaum Leute da sein werden.
Und wenn dann doch welche vorbei gekommen sind und blöd geguckt haben, wurde das Shooting immer abgebrochen bis die Luft dann wieder rein war. Heute, fast drei Jahre später, sieht das schon etwas anders aus. Scheiß drauf, dann stell ich mich halt genau auf den Prinzipalmarkt in Münster in der Innenstadt. Sollen die Leute doch gucken und denken was sie wollen. Ich zieh mein Ding durch und wenn dabei noch gute Bilder rauskommen, kann mir alles Recht sein.

So war es auch bei dem Shoot zu den heutigen Bildern. Ich wollte dieses Jahr natürlich unbedingt wieder Bilder mit den wunderschönen Kirschbäumen im Hintergrund und konnte nur zwei Bäume auffinden, sich leider auf dem wohl meist befahrenen Kreisel hier in Maastricht befinden. Dass da gehupt und Kommentare aus dem Auto geschrien werden war also klar. Wahrscheinlich kennt ihr das nur zu gut. Trotzdem war mir das alles aber so unglaublich egal; genauso egal wie den Leuten die sich in dem Moment nur eben einen Spaß auf meine Kosten erlauben wollten.

Der Öffentlichkeit ausgesetzt zu sein wenn man etwas kreatives oder ungewöhnliches macht ist nicht einfach, aber wenn man sich immer wieder davon beeinflussen lässt, wird man auch niemals das erreichen was man will geschweige denn sein volles Potential ausnutzen können.

-EN-

Oh, I still remember my early blogger days, when I found it incredibly embarrassing to take my outfit photos in the public. That’s why I always went to quite remote places so that I can make sure nobody will see me. And in case people still passed by, I directly interrupted the shooting and waited until “danger” is gone. Today, three years later, things look a bit differently. Well, if I have to stand on the Prinzipalmarkt in the middle of the city in order to get some good photos, why not. 

This was again the case when taking the photos for today’s post. I absolutely wanted to take some photos with these beautiful cherry blossom trees… unfortunately the only nice ones close by are located at the probably most busy roundabout here in Maastricht. Of course I knew that there will be people honking and making stupid comments. I bet you bloggers are very familiar with that. But again, I could not care less – and probably also those people could not be more indifferent about me, but just wanted to have this moment of making fun of me. 

Being exposed to the public when making something creative or different is not that easy. But if you let yourself be distracted and influenced every time by all this noise, you will never be able to reach your objective nor exploit your full potential. 

//Camisole – Mango
//Boyfriend Jeans – Mango
//Ankle Strap Sandals – ZARA
//Bag – J.Lo

Mango-topCami_MangoFashionblogger_minimal Emmaplein_Maastricht Cami-mango-2 Cherry_tree_ranimAnkle_strap_sandalsCherryblossom

[rev-widget ids=”1152992,1328113,2577178,2875611,3113595,2229022,3220187″]

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Sandra
    23. April 2015 at 10:54

    Solch ein Post macht mir als Anfänger doch Mut, dass diese Nervosität sich irgendwann legt und man einfach seine Fotos macht. Basta!
    Danke :) & auch ein Kompliment an die schönen Fotos :)

  • Reply
    Andrea
    23. April 2015 at 12:05

    Hat sich gelohnt, die Bilder sind wieder mega toll geworden! Und was ist das bitte für eine tolle Handtasche? Sehr cool!

  • Reply
    Fiona
    23. April 2015 at 14:30

    Haha, ja so ging es mir auch. Aber ja, es muss einem einfach egal sein! Hübscher Look und superschöne Location!
    Liebe Grüße
    Fiona
    THEDASHINGRIDER.com

  • Reply
    MATRJOSCHKA
    24. April 2015 at 16:34

    Bei diesen tollen Ergebnissen hat es sich aber auch wirklich gelohnt, das alles auszuhalten. Ich blogge ja noch nicht so lange und habe diese Hürde noch ganz und gar nicht überwunden. Nicht, dass es mir unglaublich peinlich wäre, oder ich nicht selbstbewusst genug wäre, nein, mich erschreckt viel mehr die Neugierde der Menschen und die unglaubliche (oft negative) Offenheit, die einem da entgegen gebracht wird. Irgendwann wird sich das hoffentlich auch bei mir noch ändern :)

    Habe ein schönes Wochenende!

    mtrjschk.blogspot.de

  • Reply
    Alice
    26. April 2015 at 19:20

    du bist so hübsch, liebe ranim :-)
    mir ging es genauso am anfang, mittlerweile sind mein freund und ich ein eingespieltes team und lassen uns von ‘zuschauern’ nicht mehr irritieren. zudem hab ich oft das gefühl, dass einige denken, wir wären asiatische ‘touristen’ :-P

    Liebste Grüße, Alice
    call me cozy

  • Reply
    Georgina
    6. Mai 2015 at 17:11

    Great outfit!
    I’m agree with you, when I have to take photos for my blog in a public space, it seems like everybody is looking at you, and it’s embarrassing… But that shouldn’t matter to us for a minute. Then, when I’m in my laptop watching the pretty photos, I forget the embarrassment.
    theblogofgigi.blogspot.com

  • Reply
    Claudia
    7. Mai 2015 at 1:06

    Wo bleiben die neuen Posts bebi sind schon wieder zwei Wochen psshhhhhh haha MISS YOU :'(

  • Leave a Reply