Shopping

Yay or Nay? The 90s Mom Jeans

via / Mom-Jeans from Asos
Modetrends wiederholen sich ja ständig. Während wir uns über das Revival einiger Trends freuen, gibt es da auch noch die anderen Keypieces, von denen wir gehofft haben, dass sie für immer verschwinden. Nunja, ich würde mal ganz vorsichtig behaupten, dass die so genannte Mom-Jeans genau in diese Kategorie passt. Aber wodruch zeichnet sich die Mom-Jeans aus, worin liegt der Unterschied zu einer hochgeschnittenen, engen Jeans? Ganz einfach: Die Mom-Jeans darf auch mal über der Taille sitzen, hauptsache an einer Stelle wo sie gerade noch so zu geht, denn schön eng muss sie sitzen. Super! – Euer Hintern wirkt jetzt merkwürdig länglich und irgendwie gigantisch. Während es also hintenrum zwickt ist vornerum genug Platz für die Plautze, denn wenn man nicht gerade untergewichtig ist oder einen Sixpack hat, dann schafft es diese geniale Hose euch so aussehen zu lassen, als hättet ihr gerade ein 10-Gänge Menü verputzt. Schaut her, die coolen Kidz aus der 90s Serie Beverly Hills machen’s vor. Einfach schmeichelhaft dieser Schnitt.
Aber wer unter 30 Jahren möchte denn schon eine Hose tragen, die “Mom-Jeans” heißt? Mütter dürfen sich solche Fashion-Fauxpas leisten, immerhin haben sie uns auf die Welt gebracht. Aber was haben wir geleistet, um solch Grauen an uns zu tragen? – Nichts!
Also liebes ASOS Team, ihr habt es vielleicht geschafft das Model irgendwie doch gut in dieser Hose gut aussehen zu lassen, aber jeder andere normale Mensch würde aussehen wie Tori Spelling back in the 90s. NAY!
Was meint ihr? Yay or Nay?
Und wo wir grad bei Modetrends sind: Laura von Otto.de hat mir kürzlich eine ziemlich interessante Grafik zugeschickt, die alle Modetrends von 1950 bis heute aufführt. Zudem beeinhaltet der Modezyklus auch ein paar coole Fun-Facts. Schauts euch doch auch einfach mal hier an.*

**
Fashiontrends always keep on coming and going. About some revivals we may be happy, but there are also those key-pieces, we hoped would never return to be in fashion again. Well, I might carefully say, that the so-called Mom-Jeans belongs to that category.
But what’s the difference between normal high-waisted Jeans and the Mom-Jeans? – That’s easy to tell: The Mom-Jeans can be worn higher than high waist. You just need to find a place where you can button it up. Great! – Now that you’ve been successful and still are capable of breathing your derrière looks kinda weird: kinda longish and gigantic. So while the pants are super tight at your waist and back, there is somehow enough extra space left at the front for your little belly. Cause just in case you arent super skinny or have a six-pack, this genius Jeans will somehow make you look like you have just eaten a 10-course meal. Just look, the cool kidz from the 90s series Beverly Hills know how to rock those jeans. What a flattering bodyshape! 
But seriously, who under the age of 30 wants to wear pants that are called “Mom-Jeans”? I mean, when actual Moms wear them, it’s okay. At least they went through a tough time, while giving birth to us. Fashion-Fauxpas are allowed. But what did we achieve so far that it’s okay for us to wear this terrible creation of “pants”?! – Nothing!
So dear ASOS team, even if you have somehow managed to make that model look nice in Mom-Jeans, it’s a fact that any other normal person would rather look like a 90s Tori Spelling in them! – Nay!
So what do you think, Yay or Nay?

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply
    Clouds
    15. Juli 2013 at 21:54

    YAY weil schneiden & färben – et voila – hat man die preiswerteste shorts aller zeiten <3

  • Reply
    Jessi
    15. Juli 2013 at 22:13

    Dieser Eisberg ist echt der hammer und top alles! :D und vielen dank für dein kommentar ♥

  • Reply
    Isabelle Marie
    15. Juli 2013 at 22:28

    für mich auch definitiv nay :)

  • Reply
    V
    15. Juli 2013 at 22:32

    Ich kann die Hosen gar nicht ab. NAY!

  • Reply
    Juelide Pfui
    15. Juli 2013 at 22:33

    Da kann ich nur zustimmen. NAY!

  • Reply
    Mona
    15. Juli 2013 at 22:39

    vielen lieben Dank für die Antwort :)
    Und zu deinem post- ich denke die Hose kann wirklich gut aussehen, kombiniert mit heels und 1,20 meter langen Beinen :D aber ich würde da als “normales” mädel eher sackig drinn wirken. also eher nay^^

  • Reply
    Charlotte Pietsch
    15. Juli 2013 at 22:39

    Auf jedenfall – einfach nur gruselig!!! Ich frage mich auch, ob es Menschen gibt, die solche Hosen dann tatsächlich auch bei Asos bestellen? Eine richtig enge knackige Highwaist sieht wirklich toll aus, aber diese Schlabber-0815-Hosen sind ganz ganz grauenhaft.

    LG <3

  • Reply
    Dressed with soul
    15. Juli 2013 at 23:19

    Ach, irgendwie hatte ich das doch schon mal – vor vielen tausend Jahren … aber irgendwie finde ich sie schon cool, da anders. Vor allem bei jungen Frauen mit einem Belly Top, why not?

    Lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog. Ich habe die Gelegenheit genutzt, und mir Deinen Blog ein bisschen näher angeschaut, und weil Dein Blog eine Augenweide ist, bin ich gleich mal Dein neuester Follower geworden. Vielleicht magst Du mir ja zurückfolgen.

    Alles Liebe von Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  • Reply
    le fantasme
    15. Juli 2013 at 23:26

    Ohne Diskussion für mich, die “Mom-Jeans” sind ein NAY!

  • Reply
    ♥ Natalie
    15. Juli 2013 at 23:27

    NAY! Ich finde selbst das Model sieht darin richtig ätzend aus :D

  • Reply
    Anonymous
    16. Juli 2013 at 0:00

    NAY! der designer der diese hose in den 90ern erfunden hat, meinte das teil bestimmt eigentlich ironisch..oder er hat alle frauen gehasst und wollte das sie fürchterlich aussehen :D

  • Reply
    Padii
    16. Juli 2013 at 0:19

    Oh Gott :O Definitives NAY!

  • Reply
    andysparkles
    16. Juli 2013 at 0:25

    Neee in den Hosen würde ich mich auch nicht wohl fühlen. Nay!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/
    http://www.facebook.com/andysparkles.blog

  • Reply
    poupée.
    16. Juli 2013 at 0:42

    auch gar nicht mein fall. :D denke aber, dass es einigen steht!

  • Reply
    Danni
    16. Juli 2013 at 0:50

    Von mir gibt’s für diese Hose auch definitv ein NAY! :D Meine Mum hat solche Hosen leider immer noch im Kleiderschrank und trägt sie sogar manchmal ._.
    Liebe Grüße, Danni

  • Reply
    Anne
    16. Juli 2013 at 8:19

    Ein großes NAY! Ich finde blöd, dass sie den Po einfach so in die Länge zieht. Ansonsten könnte sie vielleicht gar nicht mal so schlecht aussehen ;)
    Vielleicht, wenn sie weiter unten sitzen würde, aber dann wäre sie keine Mom-Jeans mehr …

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply
    Eena
    16. Juli 2013 at 8:26

    Nay, darin würde ich aussehn wie ein Pferd mit zu kurzen Beinen. xD
    Meine Mama trägt die auch nicht.

  • Reply
    Nina Normalo
    16. Juli 2013 at 8:43

    Nein, nein, neiiiin!!!! Auch ich als Mama würde niiiie so einen unvorteilhaften Schnitt tragen.. einfach fürchterlich. . Brrrr!!!

  • Reply
    Elisa
    16. Juli 2013 at 12:28

    Nay, das ist sowas von gar nicht mein Ding ;)

    Liebe Grüße,
    elisa ♥

  • Reply
    ElectricGirl
    16. Juli 2013 at 13:09

    Wir lieben die 90er ja alle. Schließlich ist das eine einzige große Kindheitserinnerung. Sollte meine Mama allerdings damals solche Hosen getragen haben, wurde das von mir verdrängt. Wer will denn schon Kindheitraumata wieder aufleben lassen?

    http://electricfeel-now.blogspot.de/

  • Reply
    Svetlana
    16. Juli 2013 at 13:51

    ganz, ganz, ganz laut NAY!

    oke, die 90er kommen wieder und ich finds cool, aber diese hose gehört dorthin, wo sie war, und hat keine erlaubnist, wiede rzu kommen ;)

    lg
    svetlana

  • Reply
    Who is Mocca?
    16. Juli 2013 at 14:01

    NAY! :)

    Es gibt doch so schöne High-Waist Hosen aber dieses Modell darf in den 90er bleiben. Wir behalten sie in Erinnerung! :)

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

  • Reply
    Kri San
    16. Juli 2013 at 17:05

    Definitely yay! As long as it is worn right ~~ ^__^

  • Reply
    Melanie Bauer
    16. Juli 2013 at 20:19

    Ich finde die Hose ehrlich gesagt ganz schrecklich! Niemals würde ich sie anziehen. Niemals! :D

    Liebste Grüße
    Melanie

  • Reply
    Anonymous
    17. Juli 2013 at 23:24

    Wieso bist du eigentlich immer so verdammt verbittert und verurteilend? Haben dir diese Hosen/Träger solcher Hosen irgendwas getan?
    Ständig machst du irgendwelche Sachen schlecht, das ist total unreif und nervig. Für eine 20-jährige verhältst du dich wie ein kleines Kind.
    Lass die Leute es doch tragen, wenn es ihnen gefällt, ohne gleich los zu lästern. Das macht dich nicht gerade sympathisch – Lästertanten sind grundsätzlich eher total ätzend.
    Nicht alles was nicht deinem Geschmack entspricht ist scheiße. Ein gut gemeinter Rat: Leben und leben lassen und über Geschmack lässt sich nicht streiten.

    • Reply
      Ranim
      17. Juli 2013 at 23:55

      Meine Güte. Muss man denn immer alles viel zu ernst nehmen? Ganz genau richtig, über Geschmack lässt sich nicht streiten, also lass mir doch meine Meinung dazu. Es ist nunmal mein Schreibstil solche Dinge dann überspitzt darzustellen. Ich werde sicherlich keine Erörterung dazu schreiben. So ein Text muss lustig und unterhaltsam sein und wer meinen Humor nicht versteht hat Pech gehabt und soll mich in Ruhe lassen. Ich mach das alles hier nicht um Leuten zu gefallen oder sympathisch rüber zu kommen und erst Recht nicht um Leute anzugreifen oder ihnen vorzuschreiben was sie nicht anziehen sollen.
      Also just Take it Easy und reg dich nicht über so Jleinigkeiten auf. Macht dich auch nicht gerade sympathischer und dich selbst auch nicht glücklicher…

  • Reply
    Tina
    24. Juli 2013 at 15:59

    Hallo Ranim,
    auch ich muss dich bzgl. dieses Beitrages leider in einem Punkt kritisieren. Ich finde die Grafik von Otto in dem Zusammenhang ziemlich unpassend. Sicher hast du dir Gedanken gemacht, wie du sie sinnvoll einbinden kannst, aber von außen betrachtet muss ich sagen, dass es nicht so passend wirkt. In deinem Beitrag beleuchtest du einen Trend von früher ja negativ. Allgemein in deiner YAY oder NAY Reihe, siehst du viele wiederkommende Trends eher negativ. Die Grafik von Otto stellt die ganzen wiederkehrenden Trends eher positiv dar. Und deshalb passt sie einfach gar nicht in deinen Post.
    Normalerweise würde ich wegen so einer Kleinigkeit nicht schreiben. Aber dadurch, dass ich die Grafik jetzt schon einige Male bei Bloggern gesehen habe und sie jedes Mal äußerst unpassend in den Post eingebunden wurde, habe ich das jetzt mal geäußert.
    Vielleicht ist diese Meinung/Kritik für dich ja hilfreich :)
    Man muss bei solchen gesponserten Grafiken unheimlich aufpassen, ob sie wirklich in den eigenen Post passen.

    Gruß

    • Reply
      Ranim
      24. Juli 2013 at 18:15

      Hey Tina!
      Danke für deinen Kommentar! Ich kann deine Kritik wirklich nachvollziehen, jedoch finde ich, dass die Grafik von Otto eher die wiederkehrenden Trends neutral darstellt: Eine Zeitachse ohne subjektive Stellungnahme zu den Trends selbst.
      Sie zeigt also dass Trends immer wiederkommen und ich speziell habe mir den Trend “Mom Jeans” rausgepickt und eher negativ bewertet…

      Trotzdem nehme ich deine Kritik sehr gerne an und werde beim nächsten Mal mir noch mehr Gedanken machen, ob das denn wirklich so passt :)

    Leave a Reply