Monthly Archives

Januar 2014

Shopping

Shopping | The Perfect Black Boots

the perfect black boots
1 / 2 / 3 / 4 / 5


Wisst ihr was mir in meinem Kleiderschrank schon immer gefehlt hat? Ganz normale, schlichte Lederstiefeletten – nicht zum Schnüren, ohne Nieten oder sonstigem Schnickschnack. Die perfekten Heels für den Herbst, Winter und Frühling, die wahrscheinlich zu jedem meiner Outfits passen würden. Deshalb würde ich gerne in näherer Zukunft dieses dringende Erste-Welt Problem lösen und mir welche zulegen. Sie sollten schon hochwertig sein, aus echtem Leder und gut verarbeitet, denn immerhin wird es ja als „Basic-Teil“ in meinem Kleiderschrank einziehen und mehrere Jahr im Einsatz sein.

Deshalb habe ich gestern ein bisschen durch Onlineshops gestöbert und letztendlich hier bei mirapodo eine gute Auswahl gefunden.  Ich bin mir noch nicht sicher ob ich einen dicken oder dünnen Absatz möchte… Aber das wird dann einfach spontan entschieden, wenn ich the perfect black boots entdeckt habe.

Findet ihr auch, dass schwarze Stiefeletten total Basic sind und jeder welche im Schrank haben sollte?
 
**
You know what has always been missing in my closet? Simple black leather boots – no lace-up ones or studded or with any other nick-nack. They would be the perfect boots for spring, autumn and winter and would probably fit with all of my outfits. Therefore, I would love to get rid of this first-world problem and went through some online shops. At mirapodo I found a nice collection, but still I’m not sure which one to pick and if I want a thick or thin heel. Well, we will see!

 

 
Event Travel

Event | Amsterdam Fashion Week AW 2014/15

mbfwa9
Dorhout Mees
Ich find’s irgendwie schade, dass ich so wenig Feedback zu dem Follow Me Around Video bekommen habe, aber na gut, dann widme ich mich einfach mal wieder dem Schreiben zu. Heute gibt es also ein paar Fotos und ein kleines Feedback von mir über die Amsterdam FW.
Generell muss ich sagen dass die Atmosphäre in Amsterdam im Gegensatz zu Berlin viel gechillter und die Leute irgendwie bodenständiger sind. Irgendwie „passiert nicht so viel“: Es laufen sehr wenige Presseleute rum, demnach viel weniger „Promis“ und Blitzlichtgewitter. Die meisten Leute sind sehr gut gekleidet, jedoch fehlt es irgendwie an „schrägen Vögeln“, die dem ganzen Event einen zirkusähnlichen und faszinierenden Touch geben.

Das gute daran, ist natürlich dass es auch weniger überhebliche und arrogante Menschen gibt. Alle haben so nett und freundlich auf mich gewirkt – keiner hat mit erhobener Nase auf einen herabgeschaut. Das fand ich natürlich sehr angenehm. Zu den Designern kann ich insgesamt nicht viel sagen, da ich nur auf drei Shows war, aber ich habe wohl gehört, dass viele die holländischen Designer als experimentierfreudiger und individueller empfinden. Nunja, eine klare Seite kann ich da natürlich nicht einnehmen, vor allem weil mir die Mode in Berlin schon sehr gut gefallen hat und ich nicht so empfand als wenn „alles das gleiche“ wäre.

Insgesamt, soweit ich das beurteilen konnte, gefällt mir die Berlin Fashion Week irgendwie besser. Vielleicht liegt das aber auch gar nicht an der Qualität der FW selber, sondern mehr an den Kleinigkeiten, die für einen Blogger den Unterschied machen: Man sieht viele bekannte Gesichter und ist somit viel mehr „mitten drin“. Trotzdem hatten wir einen schöne Zeit auf der AFW und werden vielleicht beim nächsten Mal wieder mit von der Partie sein!
**
I’m quite disappointed that I didnt get much feedback on the Follow Me Around Video, but okay, then I’ll just get back to writing. Therefore, I want to say a few words about my experience during my stay at the Amsterdam FashionWeek.
 
In general, I kind of felt that the atmosphere in Amsterdam was much more chill and down-to-earth. Somehow, there is „not much happening“ – meaning, there are way less photographers, press, „celebrities“ and people with crazy style. This, however, also brings one really nice aspect: People are less arrogant and they do not see themselves as they were super important or better than the others. Everyone is very friendly and has a smile on their face. I really liked that. As it comes to the quality of the designer’s work, I cannot say much, as I attended only three shows. But I’ve heard people saying that the Dutch designers are much more experimental and individual. 
So as far as I can tell, I kind of liked Berlin Fashion Week more. This may not even have to do with the quality of the event itsself, but more with the fact that I know much more people and thus know more about what is going on. But still, we had a great time in Amsterdam and might pass by the next time again!
mbfwa2 mbfw13 mbfwa5 mbfwa11 mbfwa10 mbfwa4 mbfwa3 mbfwa8 mbfwa12 mbfwa6 mbfwa7 MBFWA mbfw0
Event Video

Video | Follow Me Around Amsterdam Fashion Week

Followmearoundthumbnail

Wie in meinem letzten Post ja schon erwähnt, waren Claudia und ich am Sonntag in Amsterdam auf der FashionWeek. Ich hab diesen Trip nach Amsterdam einfach total gebraucht und wir hatten auch jede Menge Spaß trotz Unwetter. Ich dachte mir jedenfalls dass es doch eine gute Idee wäre, ein kleines Follow Me Around zu drehen, da man so wirklich den besten Einblick bekommt. Wir wären gerne mehrere Tage geblieben um Amsterdam und die FashionWeek in vollen Zügen zu genießen, aber was anderes als im Auto zu pennen konnten wir uns einfach nicht leisten und somit ist es einfach nur ein Daytrip geworden.
Heute möchte ich euch also das Video zeigen und im nächsten Post möchte ich noch ein paar Worte zur Atmosphäre auf der FashionWeek loswerden und euch noch ein paar Fotos zeigen :)
Ich würde mich freuen wenn ihr mir sagen könntet wie ihr das Video findet und ob ich/wir öfter Videos drehen sollen. 


**

Just like previously mentioned, Claudia and I went to Amsterdam Fashion Week on Sunday. As we couldnt afford more than sleeping over in my car, we decided only to go for a daytrip. And for sure, we had loads of fun even though it just didnt stop raining. Anyway, we thought it would be nice to make a little follow me around video, so that you can get an even better insight.
So today I just want to show you the video and in an upcoming post you’ll get to see some additional pictures of our day. 

Outfit

Outfit | The Off-White Turtle Neck

rollkragenpullover10
Irgendwie, nimmt der wollweiße Rollkragenpulli schon fast karierter-Zara-Schal-ähnliche Hype Dimensionen an. Wer hätte gedacht dass Rollkragenpullis mal cool sein werden? Ich muss zugeben, ich hab selber eine Menge Rollis, die ich an kalten Tagen auch wirklich gerne trage. Umso besser also, dass man das jetzt „trendy“ findet! Meinen neuen Pulli finde ich aber ganz besonders toll – das Muster, die asymmetrische Form und die Farbe, die einfach perfekt zu einer blue Jeans passt. Ganz wunderbar hat Yasmin den Pulli aber auch kombiniert vor ein paar Tagen!

Übrigens befinde ich mich wohl gerade in Amsterdam auf der Fashion Week! Ich war ja ziemlich traurig, dass ich letzte Woche nicht nach Berlin konnte und da haben Claudia und ich einfach mal beschlossen wenigstens nach Amsterdam zu fahren! Natürlich habe ich meine Kamera dabei und ein Post wird folgen.
*EN*
I feel like this pullover will reach the plaid-zara-scarf hype very soon! Who would have thought that turtlenecks will ever be „cool“? I must admit, I have quite a few ones which I really like to wear on cold days, so how perfect is it that people consider them „trendy“ now! But I also really, really like my new pullover – the pattern, the asymmetric shape and the beatiful natural colour which simply goes perfect with blue jeans. But if you wanna see another way on how to combine it, check out Yasmin’s blog.
 
Oh and by the way, right now I’m in amsterdam attending the Fashion Week! I was really sad that I could go to Berlin the last week, so Claudia and I decided to go to Amsterdam for a day. Of course I will take loads of pictures for you!
Jeans – Zara / Shoes – H&M / Pullover* – Jollychic (here) / Bag – J.Lo / Jewellery – H&M + Egypt
rollkragenpullover3 Rollkragenpulli1 Rollkragenpullover7 rollkragenpulli rollkragenpullover9 DetailsOutfit rollkragenpullover5 rollkragenoullover8 Golden_Rings_Michael_Kors_Watch_ Rollkragenpullover2
Shopping

Shopping | What to Wear, What to Wear?

Casual_Day_Autumn_Outfit
here
Ich hab schon ewig keine mehr dieser Collagen mehr gemacht. Ich glaube das lag daran, dass ich danach immer so sauer war, dass ich mir nicht alles kaufen kann – bzw. habe ich dann sogar vieles davon gekauft, was wiederum mein Bankkonto sauer gemacht hat. Dieses Mal bin ich das ganze aber etwas angegangen. Jede Collage enthält ein Kleidungsstück was ich sowieso schon besitze – ha! Naja okay, Geld ist sowieso geflossen, aber dieses Mal waren die Collagen wenigstens nicht schuld.

Die Collagen habe ich übrigens dieses Mal nicht bei Polyvore, sondern bei StylesYouLove erstellt. Mein It-Piece in der ersten Collage ist die Strickjacke, obwohl ich glaub ich insgeheim eher in die Schuhe verliebt bin.
Zur Zeit liebe ich übrigens die Kombination aus Navyblue und Schwarz. Wieso meinten früher nochmal alle, dass das nicht geht? Ich liebe es :) Dazu rosanes Make-Up = Perfektion!
In der letzten Collage befindet sich mein Must-Have für das Frühjahr: Ein langer Jumpsuit! Mit auffäligen Heels, rotem Lippenstift und der passenden Uhr, natürlich vom lieben MK ist das für mich der perfekte Look für’s abends weggehen.
Wie gefallen euch die Outfits?
**
Its been a while I didnt make these kinds of collages. But indeed, I had some good reasons! They either made me sad that I couldnt buy all of the stuff, or I actually bought some of the stuff and my bank account got sad. So either way, someone will be sad in the end! 
However, this time, I made collages with stuff I already have! Ha! Genius!
I really love all of these outfits. At the moment I’m much into the combination of navy blue and black – why did everyone used to say that they dont fit? They are perfect together, especially with a little bit of rose make up! 
The third collage includes one of my favourite it-pieces for this spring/summer: A long jumpsuit! Combined with eyecatching heels, red lips and of course an amazing MK watch (I WANNA HAVE IT), its just the perfect look for going out!
How do you like these looks?
Girlsnightout_Party_Look_Outfit
here
Party_Outfit_Overall2
here
Outfit

Outfit | Oversized Glitter Boyfriend Shirt

glitzertop2
Ich war nie so wirklich der Glitzer Fan. Obwohl ich aus einem Land stamme, wo die Frauen garnicht genug von Glitzer Glitzer kriegen, war ich stets der Meinung das Glitzer einfach nicht alltagstauglich und voll übertrieben ist. Mittlerweile hab sehe ich vieles anders. Ein riesen Fan von Glitzer bin ich zwar immer noch nicht, aber wenn es die richtige Kombination aus Schnitt und Farbe ist, dann kann ich mich sogar mehr als damit anfreunden. Lange Rede, kurzer Sinn; Ich mag mein Glitzer-Boyfriend-T-Shirt einfach super gerne.

Ich hatte es auch neulich zum Feiern an zu einer Lederhose, aber die Variante mit einer einfachen, zerrissenen Jeans gefällt mir auch sehr gut.

Wie steht ihr so zu Glitzer? 
**
I’ve never been a big fan of glitter. Although my origins are from a land where girls just love glitter, I never felt like you could actually wear something so sparkly during the day. Tastes change, and so has mine. Still, I would not go cray for anything that glitters, but I think it really depends on the cut and the colour. The Boyfriend-Glitter Shirt is just perfect. You can wear it at night with leather leggings or during the day with simple jeans.
What do you think about glitter?
T-Shirt* – Front Row Shop (here) / Jeans –  DIY Topshop (similar here/here) / Boots* – Chicwish (here) / Bracelet* – Chicnova (here)
 

 Glittertop glittershirt2 Glittershirt1 Glitter_Shirt Glitzershirt GlitterShirtAccessory glitter_shirt2 Glitter8002 jewelleryglitter

Shopping

New In | Armani Cateye Glasses

Armani_Cateyes

Ich glaube die meisten von euch wissen gar nicht, dass ich ein Brillenträger bin. Aber wenn ich mir in echt kennen würdet, dann würdet ihr mich zumindest tagsüber in der Uni ständig mit meiner Brille sehen. Und weil ich nunmal so oft Brille trage, ist es mir ziemlich wichtig, dass sie auch schön ist und mir steht. Da ich aber generell davon überzeugt bin, dass ich überhaupt kein Brillengesicht habe, ist es nicht wirklich einfach eine Brille zu finden in der ich mich wohl fühle.
Seit der 7. Klasse habe ich ein Brille und ich habe sie seitdem 4 Mal gewechselt.

Angefangen mit dem klassischen Sekretärinnen Look, einmal in dunkelrot später in schwarz ging es weiter mit der braunen Nerd-Brille die ich auch bisher immer getragen habe. Ich brauche jedoch Abwechslung und so habe ich mir in den Winterferien ein neues Modell ausgesucht. Back to black, eher elegant und in leichter Cat-Eye Form. Und zugegeben, ich fühl mich wieder relativ gut wenn ich eine Brille trage. Vor allem mit einem schönen AMU harmonisiert die Brille richtig gut und deswegen möchte ich sie auch mal zeigen.

Was habt ihr für Brillenträger für Brillen? Kennt ihr das Gefühl sich irgendwie „hässlich“ zu finden, wenn man eine Brille trägt? 
**
I think most of you guys dont even know that I wear glasses, but if you would know me in real life, then you would almost always see me wearing glasses at uni. And as I wear them that much often, it’s really important to me that they are nice and that I feel confident in them, which is quite hard as I do not a face that works well with many glasses.
After wearing my brown nerd glasses for a while, I decided that it was time for a change and that’s when I found those elegant black cateye shaped glasses from Armani. I really feel good in them and with a nice eye makeup they look even nicer! That’s why I want to show them to you!
Do you also wear glasses? And do you know the feeling of „feeling ugly“ while wearing glasses?
armani_glasses2
Outfit

Outfit | Embellished Sheer Chiffon Jumpsuit

knuckle_rings

Wie gerne wäre ich jetzt in Berlin. Wie gerne wäre ich bei den Stylight Fashionblogger Awards dabei gewesen um meine Lieblingsblogger mal wirklich zu treffen. Dumm gelaufen würd ich sagen, 100% Anwesenheitspflicht in der Uni – na sicher, wieso auch nicht. Dafür mach ich auch coole Sachen hier. Wie zum Beispiel tausend Mal hin und her zu laufen um diesen Jumper zu fotografieren. Ich glaube, ich sollte mir mal einen Fernauslöser zulegen… Aber gut, ich will mich nicht beklagen. Und außerdem freue ich mich jetzt umso mehr im Sommer wieder dabei zu sein!
Ich bin zur Zeit absolut auf ’nem Jumpsuit/Overall Trip.

Meinen ersten Jumper, der perfekt für Frühling/Sommer 2014 ist, zeige ich euch heute. Einen Overall habe ich mir auch schon bei Asos bestellt, und wenn er so toll ist wie auf den Bildern werde ich ihn euch natürlich auch zeigen.

Mögt ihr Jumpsuits und Overalls? Abgesehen von der Tatsache, dass die Teile etwas lästig sind beim Toilettengang…
 
Ps: Sieht man sehr dass ich den Ausschnitt kleiner gephotoshopped hab? :D
 
 
**
How much I would love to be in Berlin right now. How amazing it would have been if I attended the Fashionblogger Awards by Stylight and met my favourite bloggers worldwide. 100% Attendence at uni – well, shit happens. But I dont want to complain. I’m still doing quite a lot of cool stuff here. Like running back and forth to the camera just to get some pictures of this outfit… Anyway, I cant wait for the Fashion Week in summer!
At the moment I’m absolutely in love with jumpsuits and overalls! Today I want to show you my new jumper which is just perfect for spring/summer 2014. I even ordered an overall from ASOS, which I will definitely show you if it turns out to be as nice as on the pictures.
Do you like Jumpsuits and Overalls? Well, regardless of the fact that they make going to the toilet quite complicated…
Jumper* – Little Mistress (here) / Jewellery – Egypt 
jumpsuit_littlemistress littlemisrtess_jumper littlemistress_jumper2 littlemistress_jumpsuit4 littlemistress_jumpsuit5 littlemistress_jumpsuit  littlemistress_jumpsuit3
Outfit

Outfit | In love with Navy Blue

navyblue_jacket

 

Und seit genau einer Stunde bin ich zurück in Maastricht. Willkommen zurück im Studentenleben. Einfach mal wieder unglaublich wie schnell die Ferien zu Ende gingen. Davor dachte ich noch, boooah mehr als 3 Wochen frei jetzt – im Endeffekt sind drei Wochen aber gar nichts, wenn sie sich wie eine Woche anfühlen. Aber okay, irgendwie habe ich mich auch wieder auf Maastricht gefreut :)
In den letzten Tagen in Münster habe ich mich aber endlich mal wieder mit Sabrina getroffen um zu plaudern und natürlich das gute Wetter für Fotos zu nutzen. Das Outfit ist nichts besonderes, aber es lässt sich durchaus sehen, finde ich.
**
Its been exactly one hour since I am back in Maastricht. Welcome back to the life of a student. It’s incredible how the holidays always pass by so fast. At first I still though, wow three weeks of free time, thats a loooot – but in fact it feels like one week. But okay, I kind of was happy to see Maastricht again :)
Before I left Münster though, I had to finally meet up again with Sabrina! Of course to have some lovely talks with her but also we took the opportunity to take some outfit photos. The look is nothing special, but I like it.
Chiffon Jacket* – Romwe (here/sold out) / Pullover – H&M (old) / Leather Pants – Pimkie / Bag – JLo by Jennifer Lopez / Rings – H&M and Egypt

navy_AJcke2 navy_blue_jacket Navy_Jacket1 navyjacke2 navyblue_jacke navy_blue_jacke Details_Gold_Rings