Monthly Archives

April 2014

Outfit

Outfit | The Amazing Nude Blazer

Nudeblazer650-3

Mein neuer nudefarbener Blazer ist einfach ein Traum! Ich bin mir sicher, dass ich ihn diesen Frühling und Sommer sehr häufig tragen werde, denn nicht nur ist die Farbe perfekt für diese Saison, sondern auch das leichte Material. Außerdem gibt es soo viele, verschiedene Möglichkeiten ihn zu kombinieren! Im heutigen Post gibt es die Variante „Rock-Chic“ würde ich mal so behaupten – mit Lederhose, Riemchensandalen und einem leichten Top mit Aufschrift.
A propos Aufschrift… wird 1993 schon als so lange her angesehen, dass dieses Jahr sogar schon auf Shirts geduckt wird?! Ohje…
Auf jeden Fall stelle ich mir den Blazer auch superschön mit einer hellen, distressed Jeansshorts und flachen Sandalen vor… jetzt brauch ich nur noch diese Jeansshorts und wärmeres Wetter und schon kann der Outfitpost folgen!
*EN*
My new nude blazer is simply a dream! I’m already sure that I will wear that jacket loads of times this spring and summer – not only because of the great pastel colour but also because of the really nice and light material. Moreover, I can think of so many ways to combine that amazing piece! So today I want to show you the „rock-chic“ combination: With leather pants, ankle-strap sandals and a top with some words on it. Oh an by the way .. has the year 1993 already become so far enough, that they can print it now on shirts? Oh boy …
But anyway, I think my next look with that blazer would be with light blue distressed jeans shorts and nice sandals, but first, I need to get those shorts…
Nude Blazer – New Look (here) / Leather Leggings – Pimkie (Similar) / Heels – ZARA / Top – Gina Tricot 
nudeblazer650-5 nudeblazer650 nudeblazer-3 nudeblazer11 nudeblazer650-6 nudeblazer620-2 NudeBlazer

 

Outfit

Outfit | What I wear for the Gym

SportOutfit
Heute gibt es mal ein etwas anderes „Outfit“. Ich möchte euch heute jedoch nicht nur mein Sport-Outfit zeigen, sondern euch auch ein bisschen über Sport- und Ernährungspläne bis hin zum Sommer erzählen.
Sport ist für mich unheimlich wichtig – es schafft mir den körperlichen Ausgleich zum ewig langen Sitzen am Schreibtisch und gibt mir die Möglichkeit nach einem langen, ätzenden Tag mich so richtig auszupowern. Nachdem ich schon öfter feststellen musste, dass ich eine absolute Niete in Team- und Ballsportarten bin und Joggen mich langweilt, habe ich mich damals noch zu Schulzeiten in einem Fitnessstudio angemeldet – eigentlich nur für die Fitnesskurse.
„Du brauchst doch gar keinen Sport!“ – Sowas blödes darf ich mir öfter anhören und macht mich immer wieder sauer.
Sport ist nicht nur da um ab zu nehmen, sondern hauptsächlich um fit und gesund zu bleiben. Ich glaube man wird nicht nur jetzt, sondern auch im hohen Alter sehr davon profitieren.
Momentan bin ich jedoch an einem Punkt, wo ich immernoch sehr unzufrieden mit meiner Fitness bin – zu inkonsequent habe ich Sport gemacht und meine Ernährung könnte auch besser sein.
Deshalb habe ich mir jetzt feste Ziele gesetzt um endlich mal wirklich fit zu werden, und sportlicher auszusehen. Ich hoffe diese Ziele zu erreichen in dem ich mir fest vorgenommen habe, 1) mindestens drei mal pro Woche zum Sport zu gehen und Muskelaufbau+Fettverbrennungskurse zu belegen und 2) ich möchte abends auf Kohlenhydrate verzichten sowie weniger zwischendurch zu Essen.
So Sachen wie Fast Food habe ich schon lange von meiner Speisekarte gelöscht. Sowas esse ich super selten. Jedoch werde ich immer sehr schwach bei Süßigkeiten, und deshalb möchte ich auch vermehrt darauf achten, wobei ich davon überzeugt bin, dass es absolut okay ist mir jeden Tag etwas Süßes zu gönnen. Ansonsten immer her mit Gemüse und Obst! Sicherlich werde ich auch ab und zu ein Auge zudrücken, denn immerhin bin ich doch auch nur ein Mensch, aber ich denke wenn das in Maßen geschieht, ist auch das absolut okay. Falls Interesse besteht was ich so koche/esse, kann ich gerne mal einen Post dazu machen.
Habt ihr auch Fitnesspläne bis zum Sommer?
*EN*
Today I want to show you a quite different outfit than usually. But today’s post should not only be about the outfit I wear when I do sports, but also about my diet and sport plans for the upcoming time.
Sport is a very important thing in my life – it balances my day and is just the perfect opportunity to burn off all the extra energy. However, I am still not really content with my fitness, as I’ve been way to inconsequent when it came to going to the gym. I really want to change this now and therefore I have set some fitness goals which I hope to achieve in the following ways: 1) I want to go to the gym at least 3 times a week and 2) I do not want to eat any carbohydrates after 6 pm anymore as well as reducing the number of snacks during the day. One big challenge for me will definitely be the resistance to sweets, but nevertheless, getting some sugar every day is also crucial to your health and therefore a little bit of chocolate is absolutely fine! If you are interested on what meals I cook/eat just tell me and I might make a post about it! 
Do you also have some fitness plans for the summer?
Hoodie* – Adidas via Hoodboyz  / Leggins + Top  – H&M / Shoes – Reebok 
 
SportLook Sportoutfit2 sportfrisur Sportlook2

 

Video

Shopping | London and Spring Haul Video

Frühllingshaultitelbild650

Heya ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet wundervolle Ostern! Ich für meinen Teil habe wirklich schöne Tage mit der ganzen Familie verbracht und wünschte ich hätte noch ein paar Tage länger zu Hause bleiben können. Aber das Leben ist kein Ponyhof und die Uni ruft.
Wie ihr wisst war ich vor zwei Wochen in London – so wie es sich als Fashionblogger (und eigentliche jedes normale Mädchen) gehört musste ich natürlich der guten Oxfort Street einen Besuch abstatten um zu Shoppen. Meine Errungenschaften, sowie weitere Sachen die ich in letzter Zeit gekauft habe, zeige ich euch in meinem Haul Video. Ich hoffe es gefällt euch!
Achja, und ich habe beschlossen den Read Me Button bei dem aktuellsten Post immer weg zu lassen – ein guter Kompromiss oder?
*ApRil übrigens..
*EN*
Heya you sweeties! I hope you all had wonderful easter holidays! I spent easter with my whole family and we all enjoyed these times so much. I wish I could have spent more time with them, but well life ain’t easy and therefore I headed back to Maastricht to get back to uni stuff.
As you know, I’ve been to London two weeks ago, and of course I had to visit the Oxford Street to go shopping! In my new haul video, I want to show you all the stuff I bought there, as well as other clothing I bought during the last several weeks. I hope you like it!
Allgemein

Random | The Design History of TPD

May 2013
Bereits im Dezember letzten Jahres habe ich groß von meinem baldigen, neuen Blogdesign gesprochen – und seht her… hat doch nur 5 Monate gedauert ;)
Zuerst wollte ich es zum neuen Jahr online stellen, aber wir hatten einfach ständig mit Zeitmangel zu kämpfen und sind somit einfach nicht wirklich voran gekommen. Aber gestern spät abends war es endlich soweit – das neue Design ging online! Wer sind wir? Meine Blog-Design Beauftragte war nämlich die gute Claudia von WLDHRTS, die ihr sicherlich mittlerweile kennt. Sie ist nicht nur ein absolutes HTML-Genie, sondern auch eine sehr gute Freundin von mir und ich bin ihr super dankbar, dass sie ihre Zeit für mein Design geopfert hat.

Dass ich immer für sie gekocht habe hat aber hoffentlich ein bisschen wieder gut gemacht, hihi.

Jedenfalls ist das neue Blogdesign nicht komplett neu, denn ich wollte meinem Stil treu bleiben und den Wiedererkennugswert aufrecht erhalten. Dennoch ist es insgesamt viel übersichtlicher, stimmiger, professioneller und mit viel Liebe zum Detail. Vorallem ist mir aufgefallen, wie schlecht leserlich eigentlich meine alte Schrift war…
Ich weiß zwar, dass einige von euch das „Read More“ nicht mögen werden, aber ich finde meinen Blog dadurch wirklich viel übersichtlicher, vor allem für Leser die neu auf meinen Blog stoßen oder wenn man mal mehrere Posts verpasst hat. Falls ich jedoch sehr stark auf negatives Feedback stoße bezüglich des Buttons, werde ich es mir nochmal überlegen.
Heute möchte ich euch zudem all meine alten Header/Designs zeigen, die the.perfect.disease über die letzten zwei Jahre angenommen hat!
Und nun würde ich mich total über eure Meinung freuen! Die About Seite ist übrigens auch neu! Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich offen :) – Frohe Ostern übrigens!
*EN*
Finally! It took us only 5 months to finish the new blog design! Well, unfortunately due to lack of time and other incidents we could not finish it earlier – but since yesterday night the new design is online! I am so excited about your opinion and I also want to shout out a big thank you to my dearest friend and HTML-Geek Claudia from WLDHRTS! 
Overall, I remained loyal to the TPD-Style but still everything looks way more professional and ordered than before, with loads of love for every detail. So today I want to hear what you think about the new look and also show you all my previous headers/designs which I had during the last 2 years of the existence of my blog! 
April/May 2012
July 2012
January 2013
July 2013
Shopping

New In | Bikini Love from Triangl

Triangl_bikini
Ich habe wirklich jeden Sommer das gleiche Problem: Woher kriege ich nur einen Bikini der perfekt sitzt? Ich finde es wirklich unheimlich schwer einen Bikini zu finden, welcher der Figur schmeichelt, denn im Gegensatz zu Unterwäsche haben die meisten Bikinis meiner Meinung nach einfach einen mega komischen Schnitt.
Vor ein paar Wochen habe ich dannbei einigen Bloggern Bikinis der Marke Triangl entdeckt und mir haben die Modelle von Anfang an super gut gefallen! Sie sind einfach anders – nicht so 0-8-15 wie die Bikinis die man sonst so in den gängigen Läden findet.
Besonders cool finde ich die metallic und Neon Farben und das Netzmuster. Das wirklich besondere an den Triangl Bikinis ist jedoch das Material: robustes, qualitativ hochwertiges Neopren. Also Adios zu „Hintern frisst Unterhose“ und zu halbdurchsichtigen Stoffen und Hallo zu tollem Halt und undercover Push-Up Effekt!
Die Auswahl viel mir jedoch richtig schwer – welche Modelle bei mir in die engere Auswahl gekommen sind, sehr ihr unten in der Collage. Schließlich habe ich mich aber für den pinken Bikini entschieden und darüber bin ich auch super froh!
Wo kauft ihr so eure Bikinis und findet ihr es auch so schwer einen guten zu finden?
*EN*
Every summer I have the same problem: Where can I find a nice bikini that also fits me perfectly? I find it quite hard to find such a bikini, as unlike underwear most bikinis really have strange fit. But then I discovered the brand Triangl through some bloggers several weeks ago and I directly fell in love with them! They are just different than other bikinis, not only if it comes to design, but especially their material make the difference – solid, qualitative neopren, which leads to a perfect fit and a little undercover push-up effect!
Deciding for one model was quite hard for me though, as they have a variety of nice designs. You can find the ones I was choosing among in the collage, but eventually I went for the pink one and I’m really happy about  that decision! 
triangl_bikini2 Triangl_Bikinis
Outfit

Outfit | Distressed Denim Skirt and Leather

denimskirt2

Genau so einen langen Jeansrock wollte ich schon letzten Frühling bzw. Sommer haben und obwohl das Angebot damals gar nicht mal so schlecht war, kam es irgendwie nie zum Kauf. Als ich letztens nach meiner Klausurenphase aber in absoluter Shoppinglaune war und ASOS gerade auch noch Sale hatte, sah ich den Rock und habe direkt zugeschlagen. Und darüber bin ich auch sehr froh, denn ich finde diesen Rock ein fach super! Das Material ist schönes, festes Denim und außerdem hat er die perfekte Länge! Denn dadurch dass der Rock komplett durchlöchert ist, ist diese etwas längere Länge absolut richtig.

Eine lockere, weiße Bluse ist meiner Meinung nach das ideale Gegenstück zu dem Rock und die Lederjacke und Boots geben dem Look noch etwas rockiges. Also absolut mein Ding!

*EN*
Already last year I absolutely wanted to own such a distressed denim skirt! And although some shops even offered nice ones, a transaction did not take place. However, two weeks ago, after my exams I was so desperate for shopping and found that denim skirt on ASOS Sale – and so I finally managed to buy such a distressed denim skirt. And now I’m really happy about that decision, as I really love that skirt. The material is great, solid denim, and also the length is just perfect. As the skirt is so distressed and has quite a few holes, it’s just ideal that the skirt is not that short.
Combined with a loose white shirt and some leather details, that look is just the perfect mixture of rock and chic! 
Denim Skirt – ASOS (here) / Boots – &OtherStories / Shirt – H&M / Leather Jacket – ZARA
DenimSkirtBlogger denimskirt5 denimskirt9 denimskirt10 DenimSkirt denimskirt3 denimskirt7 DistressedDenimSkirt DenimSkirt6 denimskirt8
Allgemein

Random | In love with London

Londonchix2
Das erste Mal war ich 2006 mit der Schule in England – damals war ich 13 Jahre alt und kannte nicht viel mehr als mein kleines Kaff und Münster. Wir waren in Brighton untergebracht und sind für zwei Tage nach London gefahren und ich weiß noch genau, in dem Moment als wir die Oxford Street betraten und um uns herum einfach so unglaublich viel passierte, die Menschen so unterschiedlich und bunt waren und wir diesem unwiderstehlichen Britischen Akzent lauschten, wusste ich, London ist meine Stadt! Zum ersten Mal in meinem Leben

fand ich etwas wirklich inspirierend und genau diese Begeisterung hielt bis heute an. 2010 und 2011 war ich dann noch einmal in London und habe immer mehr Facetten dieser tollen Stadt kennengelernt. Vor ca. einem Monat fanden meine Schulfreundinnen und ich dass es endlich mal wieder Zeit wäre intensiv miteinander Zeit zu verbringen und da war es so klar, wir müssen nach London! Trotz knappen Budget konnten wir 4 wirklich wundervolle, super lustige und unvergessliche Tage in London erleben. London wird einfach nie langweilig, man entdeckt immer wieder neue Ecken und entfernt sich immer mehr vom ganzen Touristen-Zeugs Richtung echtem Londoner Lifestyle.

Ich liebe London einfach und sicherlich war das nicht mein letzter Ausflug in diese lebendige, inspirierende Stadt.
*EN*
The first time I visited England was in 2006 with my school – I was 13 years old and did not see much more than my little village and Münster. We stayed in Brighton but went for two days to London and I still remember exactly that moment when we went to Oxford Street – so many things were happening around us, so many different and individual people passing by and that amazing British accent! I knew, London was my city and for the first time I really found something so inspiring. Until today, London still takes my breath away with its so many facets. So, in 2010 and 2011 I went again to London and it never got boring. There are just so many things and areas to explore in that city and at some point you just start moving further away from the tourist stuff and more towards the real London life. For sure, this has not been my last travel to London!
CamdenMarket2 CamdenFood ChanelHarrods HarrodsFood2 LondonChix FlowersHarrods FoodHarrods FlowersLondon LondonChix1 Londonchix3 sconesHarrods Telephonebox_London HarrodsLondon

 

Outfit

Outfit | Cute Dresses and Beautiful Trees

RoseDress2
Hey ihr sweeties! Ich schreibe gerade direkt aus London aus unserem gemieteten Apartment damit ich meinen Blog und euch mit einem frischen, neuen Look versorgen kann. Ihr wisst ja dass ich weniger der Rosaträger bin, aber dieses Kleid ist trotzdem genau das richtige für mich – die schwarzen Details machen den Unterschied! Und der Rückenausschnitt ist einfach so schön! So, heute geht es auf jeden Fall endlich
auf die Oxford Street für uns, wir waren nämlich noch gar nicht shoppen… Wir wollten nämlich erst das Kulturzeugs und so unternehmen ;)
*EN*
Hey you sweeties! Im blogging right from our Apartment in London bist to update my Blog and you real quick with a new look. Although Im not that much of a rose person, that dress is just the right one for me – the Black Details make the difference! 
Now we are heading off to Oxford Street to finally do some shopping! 

 

Dress* – Little Mistress (here)
rosedress5 rosedress3 rosedress6 rosedress7 cherryblossom dressrose4 RoseDress Blossom

 

Outfit

Outfit | Tone-in-tone Camisole and Tartan Pants

cami_burgundy Schmuck_blogger
Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft mal Fotos mit diesen wunderschönen, pink-blühenden Kirschbäumen zu machen. Letztes Jahr habe ich die Kirschbaumblüten-Zeit total verpeilt und mich über diese tolle Gelegenheit richtig geärgert. Seit gestern habe ich aber endlich meine Kirschbaumblüten Bilder und vielleicht schaffe ich es ja noch einmal solche Fotos zu machen – dann aber mit einem süßen Kleidchen oder so.
Ich bin ja schon ewig nach der Suche nach einer schönen Camisole aber die meisten sind einfach aus einem viel zu dünnen Stoff und/oder der Ausschnitt ist einfach viel zu tief. Vor ein paar Tagen habe ich jedoch die perfekte Camisole gefunden

– im Sale bei H&M. Da hing das gute Stück einfach, von 30€ auf 5€ reduziert: dicker stabiler Stoff, Träger aus Leder und ein Ausschnitt der nicht zu tief blicken lässt; nur noch einmal in meiner Größe. Yesss! Ich feier immer wieder eine innerliche Party wenn mir sowas passiert und habe natürlich direkt zugeschlagen. Als ich dann zuhause geschaut habe wie ich das Top am besten kombiniere, ist mir zufällig aufgefallen, dass meine karierte Hose einfach perfekt dazu passt! Normalerweise hätte ich einfach eine schwarze Röhre angezogen, aber die Kombi mit der Stoffhose gefällt mir einfach richtig gut. Ach übrigens hatte ich das Top extra vorher gebügelt, aber ich Depp hab es danach gefaltet und somit wieder Falten reingehauen – also denkt euch diese einfach weg.

Achja, morgen geht’s nach Londooooon!!
*EN*
Finally I managed to take some photos with those beautiful cherry blossom trees! Cause last year I missed the time and that opportunity and was really sad, cause they make just an amazing scenery in the photos. 
I’ve been looking for a nice Camisole for ages now, but unfortunately most of them are out of a very thin fabric and/or their neck is just way to low. So the other day I found this amazing plum camisole at H&M – on sale for only 5€! I just love it when you find exactly the stuff you want and if it’s also on sale, I always have a little mental party. When I went home with that top I was looking for what to wear it with, I accidentally saw that the colour matches perfectly with my tartan pants and so I wore it with those cloth pants instead with a skinny black jeans – and I love it! Oh and I’m sorry that the top is quite crinkled – I ironed it before the shoot but it was quite dumb that I folded it afterwards … 
 
And oh, tomorrow I’m going to Londooon!! 
Camisole – H&M / Tartan Pants – WE / Cut Out Boots – ASOS / Bracelet – Ricarda M. 
Plum_Camisole3 burgundy_cami Plum_Camisole burgundy_toneintone plum_camisole4 tartan_pants theperfectdisease Burgundy_Camisole Plum_Camisole2 tartan_camisole