Shopping

Yay or Nay? The classic (Hipster?!) Carharrt Beanie

Ich möchte in diesem Post garnicht den Hipster als Stereotypen hinterfragen. Ihm gehört nunmal die momentane jugentdliche Generation. Dafür hatten wir doch vor 3-4 Jahren die Emos oder waren vielleicht auch selbst einer… um unseren Stil zu finden, um einer Gemeinschaft anzugehören oder einfach um scheiße gruselig auszusehen und aufzufallen. Ist doch auch völlig okay.
Was mich nervt ist die Gesellschaft, die jeden Menschen, der (z.B!) eine Carharrt Beanie besitzt, als Hipster bezeichnet und ihm damit direkt unterstellen möchte, er würde eine besondere Message damit austrahlen wollen. Er fühle sich ja soo individuell und mega deep unso.
Ich meine, ich besitze selbst eine und habe mir beim Kauf echt nichts weiteres gedacht als “Hey, eine Mütze!”. Klar gibt es da momentan schon einen gewissen Hype drum, aber es gibt momentan auch einen riesen Hype um Nieten – sind wir deshalb alle voll die wilden Rocker? Es ist einfach mal wieder dieses dumme Schubladendenken, was generell IMMER in allen Aspekten des Lebens falsch ist.
Es ist ja schön, wenn der Klamottenstil eine Message enthält, etwas aussagt, aber meine Güte, nicht jedes Kleidungsstück hat eine Botschaft. Und vor allem nicht eine 0-8-15 Klassiker-Beanie von Carharrt.
Irgendwie möchte ich meine Mütze manchmal garnicht mehr tragen, wenn ich von der Gesellschaft direkt in diese Gruppe abgespeichert werde. Aber dann denk ich wieder… “Hey, eine Mütze!
Also was sagt ihr zur Carharrt-Beanie und der angeblichen Botschaft dahinter? Tragen, Yay oder Nay?
**
In this post I certainly do not want to question the Hipster stereotype. He owns the current, juvenile generation, like back in time, when we had the emos, or were even one of them… to find our style, to be part of a community or just to simply scare people off with our creepy looks. And that is totally okay.
What annoys me, is the society that calls every person a hipster, who is (for example!) wearing a Carharrt beanie, and with that implicitly says that this person wants to convey a certain message by wearing it. That he is so individual and like so “deep and stuff”.
I myself, do own a Carharrt beanie, and all I though while buying it was “Hey, a hat!”. I admit, there currently is a certain hype about this beanie, but there is also a hype about studs – does that mean we all are super wild rockers now? Its just again the way people think: in stereotypes, which is so, soo wrong in all aspects of life.
It’s great when there is a message behind the clothes you are wearing, or if you want to express something with your style, but come on, not every piece of clothing contains a message, and certainly not a simple classic Carharrt Beanie.
Sometimes I feel like not wearing mine anymore, cause I’m afraid people will directly save my under “Hipster”, but other times I’m again just like “Hey! A hat!”

So, what do you think about the Carharrt beanie and the apparent message behind it? Would you still wear it or not?
PS: Wenn ihr cool seid, bitte einmal HIER für mich Voten! Wenn ich gewinne, darf ich einen 50€ Zalando Gutschein an euch verlosen! Win – Win! haha <3 DANKE :-*

PS: If you are super cool, please help me and vote for me HERE!

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply
    Märy
    24. Januar 2013 at 15:40

    Bin ganz deiner Meinung! Hab selbst auch eine, allerdings hatte ich sie schon kurz vor diesem Hype. Und seitdem jeder mit dieser Mütze rumäuft, mag ich sie auch nicht mehr tragen, weil’s einfach nervt, von anderen abgestempelt zu werden.

    Liebe Grüße, Marie :*

  • Reply
    Trang
    24. Januar 2013 at 16:06

    “Hey! Eine Mütze!” Haha, wirklich gut geschrieben :) Und irgenwie hast du ja auch recht

  • Reply
    Trang
    24. Januar 2013 at 16:06

    “Hey! Eine Mütze!” Haha, wirklich gut geschrieben :) Und irgenwie hast du ja auch recht

  • Reply
    Trang
    24. Januar 2013 at 16:06

    “Hey! Eine Mütze!” Haha, wirklich gut geschrieben :) Und irgenwie hast du ja auch recht

  • Reply
    Savanna
    24. Januar 2013 at 16:28

    ganz allgemein gefällt mir der schnitt dieser mützen, ich habe auch so eine allerdings nicht von carharrt, mit dem abgestempelt werden kann ich dir da nur zustimmen
    allerdings finde ich die carharrt mützen schon arg teuer und andererseits habe ich auch schon mitbekommen das leute doof angeschaut werden wenn sie keine markenklamotten tragen
    lg

  • Reply
    Divya!
    24. Januar 2013 at 16:28

    Also der Trend ist andscheinend an mir vorbeigegangen, ich musste jetzt erst googeln, um zu wissen, was das genau für eine Mütze/Marke ist. Naja, wem es gefällt… mein Ding ist die nicht.

  • Reply
    Patricia E.
    24. Januar 2013 at 16:32

    Ahh endlich. Handy hat Blog erkannt. Ich finde es eigentlich schade das du sie nicht mehr trägst denn hey, es ist eben eine Mütze. Eine sportlicje tolle alternative zu hüten und franzosenkappen. Ich mag sie und trage sie auch. Am liebsten zu Timberlands jeans und zum klassischen grünen Parker. Also nicht weg damit, ausser naturlich du fühlst dich unwohl. Liebst Patricia ♥

  • Reply
    SonnenEngel
    24. Januar 2013 at 16:56

    auf jedenfall NAY, es muss doch schlimm sein 100 andere zu sehen, die das selbe tragen außerdem ist das wieder dieser Markendruck und die mützen sehen dazu noch doof aus …

    sonnige Grüße

    http://sonnenengel21.blogspot.de/

  • Reply
    ina
    24. Januar 2013 at 17:42

    Also ich finde die Mützen eigentlich gar nicht so schlimm, aber die Art, wie die carharrt-Mützen getragen werden, geht mir einfach so etwas auf den Keks! Ich finde, die meisten sehen aus, als würden sie überdimensionale Schnuller auf dem Kopf tragen! xP Schade schade, dabei finde ich die Mützen an sich eigentlich ganz cool und bei den momentanen Minustemperaturen kann man Mützen ja auch wirklich gut gebrauchen! Und die Sachen von carharrt sind ja generell eigentlich schon ziemlich cool. Du tut es mir schon immer irgendwie richtig leid, wenn ich beim Anblick der Mützen an Schnuller denken muss… >.<‘

    Liebe Grüße,
    Ina

    http://www.petite-saigon.com

  • Reply
    awa paulina
    24. Januar 2013 at 17:50

    Ich habe die Mütze auch und habe sie auch ganz gerne getragen. Allerdings konnte ich mich mit den anderen, die diese Mütze ebenfalls tragen nicht “identifizieren”. Hatte Angst, dass man mich denen automatisch zuordnet, weswegen ich sie immer noch trage, das Logo aber abgetrennt habe :D

  • Reply
    Patricia ♥
    24. Januar 2013 at 17:51

    Also ich bin der Meinung, dass wir eine starke Nachricht den anderen geben durch unsere Kleidung und Make-up. Natürlich ist es einfach zu kategorisieren, ist aber nicht immer gescheit. Ich mag diese ‘hipster’ Mütze. Sie ist einfach und kann man mit vieles angepasst werden. Yay!

    Liebe Grüße,
    allthatglittersnotgold.blogspot.com

  • Reply
    Anne
    24. Januar 2013 at 18:34

    Hi, du wolltest doch bei “Das noch nicht gepostete 1. Outfit” (http://annoukcoco.blogspot.de/2013/01/das-noch-nicht-gepostete-erste-outfit.html) mitmachen,
    magst du mir dann den Post dazu bis zum 31.01 unter meinen Post packen?
    Wenn es zu kurzfristig ist, einfach Bescheid sagen :)

    Liebe Grüße :)
    Anne

  • Reply
    Mona K.
    24. Januar 2013 at 21:16

    also für mich is es auch einfach nur eine mütze :D
    ich kann nicht wirklich nachvollziehen warum manche ein haufen geld für diese (doch recht einfache) mütze ausgeben, aber jedem das seine :D
    wems gefällt sollte sie kaufen, aber falls man sie nur kauft um eben “hip” zu sein, dann find ich persönlich es schon lächerlich…

    LG Mona

  • Reply
    Polischka
    24. Januar 2013 at 21:37

    nay, trägt grad jeder depp…

  • Reply
    jule
    24. Januar 2013 at 21:45

    ich kann dein text gut nachvollziehen !!
    einige freunde von mir sind auch zurzeit genervt wenn ein hype sich um ein kleidungsstück
    breit macht und dann zu viele damit rumlaufen oder man dann wie du schon meintest als “hipster” von anderen abgestempelt wird. aber mir persönlich ist es eig egal. ich trage
    was ich mag und nicht was “cool” für andere ist :) und naja wenn dann 100 andere auch damitrum laufen, dann ist das eben so ;3 läuft ja auch jeder mit jeanshose rum haha und wie gesagt ” hey, eine mütze” ;D
    lg ;**

  • Reply
    .She believes in destiny.
    24. Januar 2013 at 22:59

    Natürlich ist es nur eine Mütze.
    Aber gewisse Kleidungsstücke sind eben auch bestimmten Gruppierungen zuzuordnen. Ich, als Rockerin/metallerin, finde es immer seltsam, ja es stört mich sogar, wenn manche Menschen z.b. Rolling stones oder acdc-shirts tragen, nur weil es “cool” ist.

  • Reply
    Anonymous
    24. Januar 2013 at 23:09

    nay!ich mag es allgemein nicht,wenn hundert andere mädchen das selbe anhaben.ich kann nicht einmal rausgehen,ohne das ich diese mütze sehe!schlimm ist es vorallem bei mädchen,die grade gerade in der pupartät stecken und schon so aussehen wie 10 jahre…denen steht es einfach nicht.kp wieso,aber ich finde die mütze sieht an kleinen mädchen echt kacke aus.naja,also ich wollte mal diese mütze kaufen,doch ohne zu wissen,hätten nach 2 wochen schon ca.10 leute es in meiner schule.sowieso gebe ich ungern so viel geld für ne 0815 mütze und schon garnicht allein wegen der marke,die fett da oben drauf steht.leute ,die deswegen nur diese mütze kaufen,finde ivch echt unreif.die mütze steht dir und hey,es ist nur ne mütze.ist doch scheiss egal,was andere sagen,haupsache es gefällt dir.

  • Reply
    Jules
    24. Januar 2013 at 23:36

    Eigentlich sprichst du mir mit deinen Gedanken aus der Seele. Ich sehe das genauso, nur weil man jetzt Turnschuhe mag, die aussehen als seien sie aus den 80ern, ist man ja längst kein Hipster…naja gut! Eine Carhartt-Mütze besitze ich jedenfalls nicht, wobei ich sie ziemlich cool finde!

  • Reply
    Joe
    25. Januar 2013 at 14:54

    Also ich persönlich habe mir auch viele Gedanken, darüber gemacht und ich denke nay. Ich finde Mützen die man selber gestaltet (schwarze Mütze ein Stückstoff irgendein Spruch auf das weiße Stückstoff und draufnähen) einfach induvidueler und besser also diese “Massenwahre” .
    Love Joe♥

  • Reply
    Vanessa Piccola
    26. Januar 2013 at 16:02

    Eine Freundin von mir hat sich die Mütze vor dem ganzen Hype gekauft und setzt sie inzwischen nur noch umgedreht auf (also Schild nach hinten), weil sie so genervt ist, dass hier in Hamburg jeder zweite damit rumläuft. Ich kanns schon verstehen! Zumal es Carhartt Beanies schon seit Ewigkeiten gibt und bis vor ein paar Monaten alle “trendig” gekleideten Menschen nicht im Traum daran gedacht haben, etwas von dieser Marke zu kaufen. Aber an sich sollte jeder tragen, was ihm gefällt und wenns nun mal zufällig das Teil ist, so be it :)

  • Reply
    Katie Frank
    26. Januar 2013 at 17:33

    i dont like this beanie trend tbh.
    http://coeursdefoxes.blogspot.com/

  • Reply
    Marii
    29. Januar 2013 at 20:24

    jaaa super, die bloggerwörter habe ich voll vergessen :D
    danke meine schöne.
    ich habe die beanie auch und es nervt mich so, dass ich in berlin ständig dieser mütze begegne, aber so erkennt man die blogger halt untereinander wieder^^

  • Leave a Reply